Kategorie: STEUERN

Schulverpflegung keine haushaltsnahe Dienstleistung

Die Kosten für das Schulessen von Kindern sind nicht als haushaltsnahe Dienstleistungen abzugsfähig. Solche Verpflegungskosten von Kindern sind bereits durch den Kinderfreibetrag abgegolten. Außerdem handelt es sich bei der...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Zweifel am Vorliegen der Voraussetzungen für eine doppelte H...

Die Anerkennung einer doppelten Haushaltsführung ist an zwei Voraussetzungen geknüpft. Sie setzt voraus, dass einem Antragsteller beruflich veranlasste Mehraufwendungen dadurch entstehen, dass er am Ort seiner ersten...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Update der BMF-Arbeitshilfe zur Kaufpreisaufteilung für ein ...

Anfang 2016 wurde ein aktualisiertes Tool vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) zur Kaufpreisaufteilung veröffentlicht. Die Arbeitshilfe dient der Ermittlung der Abschreibungsbemessungsgrundlage bei bebauten Grundstücken. Die...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Geplante Sonderabschreibung für den Neubau von Mietwohnungen...

Mit der Einführung einer zeitlich befristeten Sonderabschreibung will die Bundesregierung die Schaffung neuer Mietwohnungen in ausgewiesenen Fördergebieten begünstigen. Gefördert wird die Anschaffung/Herstellung neuer Gebäude...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Bewertung von Anteilen an einem offenen Immobilienfonds für ...

Unter bestimmten Umständen sind Anteile an einem offenen Immobilienfonds nicht mit dem Rücknahmepreis, sondern mit dem niedrigeren Kurswert zu bewerten. So hat das Hessische Finanzgericht entschieden. Eine Frau erbte unter...lesen Sie mehr

Erbschafts-/Schenkungssteuer

Vorsteuerabzug aus Rechnung des Insolvenzverwalters erst bei...

Der Insolvenzverwalter erbringt gegenüber dem Schuldner eine einheitliche, umsatzsteuerpflichtige Leistung. Hat der Schuldner seine Tätigkeit bereits vor Insolvenzeröffnung eingestellt, richtet sich der Vorsteuerabzug nach der...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Vorsteuerabzug aus Rechnung des Insolvenzverwalters erst bei...

Der Insolvenzverwalter erbringt gegenüber dem Schuldner eine einheitliche, umsatzsteuerpflichtige Leistung. Hat der Schuldner seine Tätigkeit bereits vor Insolvenzeröffnung eingestellt, richtet sich der Vorsteuerabzug nach der...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Genaue Bezeichnung der bezogenen Textilien auch im Niedrigpr...

Bezieht ein Unternehmer Waren, setzt der Vorsteuerabzug voraus, dass ihm der liefernde Unternehmer eine Rechnung mit Umsatzsteuerausweis erteilt, in dem die Waren genau bezeichnet werden. Allgemeine Angaben (wie Tops,...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Vorsteuerabzug aus der Rechnung eines Nachlassinsolvenzverwa...

Dient ein Insolvenzverfahren über einen Nachlass sowohl der Befriedigung von Verbindlichkeiten des vormals als Unternehmer zum Vorsteuerabzug berechtigten Erblassers wie auch der Befriedigung von dessen Privatverbindlichkeiten,...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Verbilligte Parkplatzüberlassung an Arbeitnehmer ist umsatzs...

Die Überlassung von Parkplätzen an Arbeitnehmer kann entweder entgeltlich oder unentgeltlich erfolgen. Eine verbilligte Parkraumüberlassung ist als entgeltliche Leistung anzusehen. Die entgeltliche Überlassung eines Parkplatzes...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Vorsteuerabzugsberechtigung für eine geschäftsführende Holdi...

Ist eine Holdinggesellschaft geschäftsleitend für ihre Tochtergesellschaften tätig, steht ihr insoweit der volle Vorsteuerabzug aus bezogenen Leistungen für ihr Unternehmen zu. Die Teilnahme an der Verwaltung von...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Werbungskostenabzug auch bei langfristig unbebauten Grundstü...

Werbungskosten sind bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung nur abzugsfähig, wenn Einnahmen erzielt werden oder zumindest beabsichtigt ist, Einnahmen zu erzielen. Der Bundesfinanzhof hatte über den Werbungskostenabzug...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Abfindungen können auch bei Auszahlung in zwei Veranlagungsz...

Abfindungszahlungen wegen Entlassung aus einem Dienstverhältnis sind steuerpflichtiger Arbeitslohn. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen mit einem begünstigten Steuersatz (sog. Fünftelregelung) versteuert werden. Das war...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Elterngeld mindert als außergewöhnliche Belastung berücksich...

Nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Münster mindert das Elterngeld für eine unterstützte Person in voller Höhe berücksichtigungsfähige außergewöhnliche Belastungen der unterstützenden Person. Dadurch ist auch der...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Aufwendungen des Vermieters zur Beseitigung nachträglich ein...

Zu den (nur) abschreibungsfähigen Anschaffungskosten eines Gebäudes gehört auch der sog. anschaffungsnahe Aufwand. Dieser liegt vor, wenn innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung des Gebäudes Instandsetzungs  und...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Zinszahlungen eines ehemaligen Gesellschafters einer vermöge...

Zinsaufwendungen sind als nachträgliche Werbungskosten bei den Vermietungseinkünften abzugsfähig, wenn nach einer steuerfreien Veräußerung der Veräußerungserlös nicht ausreicht, um die Verbindlichkeiten zu decken. Das gilt auch...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Steuerliche Anerkennung von Unterhaltsaufwendungen für in It...

Bei Unterhaltszahlungen durch Übergabe von Bargeld an unterhaltsberechtigte Angehörige werden an den Nachweis besonders strenge Anforderungen gestellt. In einem vom Finanzgericht Baden Württemberg entschiedenen Fall ging es um...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Aufwendungen durch Verfallenlassen von Aktienoptionen führen...

Die Kosten für den Erwerb von Aktienoptionsscheinen sind als Verlust bei den Einkünften aus Kapitalvermögen berücksichtigungsfähig, wenn der Käufer sie bei Fälligkeit verfallen lässt. Dies ergibt sich aus mehreren Urteilen des...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Bundesregierung beschließt neue Besteuerung von Investmentfo...

Investmentfonds sammeln Geld von Anlegern und investieren es in verschiedene Anlagebereiche, wie beispielsweise Aktien oder festverzinsliche Wertpapiere. Die vom Fonds erzielten Erträge sind bisher nicht von ihm zu versteuern,...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Veranstaltung von Golfturnieren kann als Betriebsausgabe abz...

Unangemessene Repräsentationsaufwendungen sind vom Betriebsausgabenabzug ausgeschlossen. Darunter fallen Ausgaben zur Unterhaltung einer Jagd oder Fischerei, Segel- oder Motorjacht und ähnliche Aufwendungen. Nach Meinung der...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge sind auch beim fakt...

Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge führen nicht nur bei nominellen, sondern auch bei faktischen Geschäftsführern einer GmbH, die an der Gesellschaft beteiligt sind, zu verdeckten Gewinnausschüttungen. Eine verdeckte...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Unvollständiger Vorsteuervergütungsantrag innerhalb der Fris...

Der Vorsteuervergütungsantrag muss, um ordnungsgemäß und fristgerecht zu sein, alle im Vordruck verlangten Angaben enthalten. Dazu gehören zum Beispiel auch Ausführungen zur Art der Tätigkeit oder des Gewerbezweigs, für die...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2016 beantragen

Auf Grund der Verpflichtung, die Anmeldungen elektronisch zu übertragen, bietet sich ein Antrag auf Fristverlängerung ab 2016 auch für diejenigen an, die ihre Voranmeldungen bisher monatlich oder vierteljährlich abgegeben...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Antrag auf Ist-Besteuerung kann durch schlüssiges Verhalten ...

Ein Unternehmer muss regelmäßig die Umsätze nach vereinbarten Entgelten versteuern (sog. Soll-Besteuerung). Das heißt, die Umsatzsteuer entsteht mit Ablauf des Voranmeldungszeitraums, in dem die Leistung ausgeführt worden ist,...lesen Sie mehr

Umsatzsteuer

Versorgung und Betreuung eines Haustieres als haushaltsnahe ...

Während seines Urlaubs ließ ein Ehepaar seine Katze in ihrer Wohnung betreuen. Die Rechnung von 302,90 € beglichen die Eheleute durch Überweisung. In ihrer Einkommensteuererklärung beantragten sie für diese Aufwendungen die...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Verfassungsmäßigkeit des Abzugsverbots für Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist einschließlich der darauf entfallenden Nebenleistungen steuerlich keine berücksichtigungsfähige Betriebsausgabe. Allerdings erfolgt ihre teilweise oder vollständige Anrechnung auf die Einkommensteuer. Die...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Verfassungsbeschwerden gegen Alterseinkünftegesetz ohne Erfo...

Im Jahr 2002 hatte das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die unterschiedliche Besteuerung der Beamtenpensionen und der Renten nicht selbstständig Tätiger aus der gesetzlichen Rentenversicherung seit dem Jahr 1996 nicht...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Nichtabzugsfähigkeit von Nachzahlungszinsen ist keine Begrün...

Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs liegt in der Besteuerung von Erstattungszinsen im Vergleich zur Nichtabzugsfähigkeit von Nachzahlungszinsen kein Verstoß gegen den verfassungsrechtlich zu beachtenden Gleichheitsgrundsatz....lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Nachhaltigkeit als Voraussetzung für gewerblichen Grundstück...

Auch der Gesellschafter einer Personengesellschaft kann mit den Gewinnen aus der Veräußerung von Immobilien solcher Gesellschaften gewerblich tätig sein, wenn diese Tätigkeit nachhaltig ist. Davon ist dann auszugehen, wenn zehn...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Kein zusätzlicher Sonderausgabenabzug für nicht aktiv in der...

Wer nicht mehr aktiv in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, kann seine Altersvorsorgebeiträge nicht als zusätzliche Sonderausgaben abziehen, auch wenn er in früheren Jahren pflichtversichert gewesen ist....lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Kein mehrfacher Abzug von Beiträgen zur Kranken- und Pflegev...

Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sind abzugsfähige Sonderausgaben. Die z. B. von Eltern im Rahmen der Unterhaltsverpflichtung getragenen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung eines steuerlich zu berücksichtigenden...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Kein Betriebsausgabenabzug bei Nutzung eines nach der sog. 1...

Ein Unternehmensberater erzielte sowohl Einkünfte aus nichtselbständiger als auch aus selbständiger Arbeit. Sein Arbeitgeber stellte ihm einen Dienst-PKW zur uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung und übernahm sämtliche Kosten...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Forderung einer GmbH gegen ihren Gesellschafter bei Auflösun...

Ein wesentlich, d. h. mindestens zu einem Prozent beteiligter Gesellschafter erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb, wenn er aus der Veräußerung von Anteilen an der Kapitalgesellschaft einen Gewinn erzielt. Gleiches gilt, wenn...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Einkommensteuernachzahlung durch Arbeitgeber bei Nettolohnve...

Zahlt der Arbeitgeber bei einer Nettolohnvereinbarung für den Arbeitnehmer die Einkommensteuer für einen vorangegangenen Veranlagungszeitraum nach, führt das beim Arbeitnehmer zu steuerpflichtigen sonstigen Bezügen im Zeitpunkt...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Aufwendungen für Umwegfahrten eines Freiberuflers für Mandan...

Neben der Entfernungspauschale für Fahrten zwischen Wohnung und Büro eines Freiberuflers können für Umwegfahrten anlässlich von Mandantenbesuchen die tatsächlich entstandenen Aufwendungen berücksichtigt werden. Die...lesen Sie mehr

Einkommensteuer

Antrag auf Besteuerung nach Teileinkünfteverfahren ist späte...

Dividendenausschüttungen unterliegen seit 2009 der sog. Abgeltungsteuer von 25 %. Auf Antrag kann das sog. Teileinkünfteverfahren angewendet werden. Dies kann steuerlich günstiger sein, weil nur 60 % der Dividenden der...lesen Sie mehr

Einkommensteuer
Treffer 151 bis 186 von 186
<< Erste < Vorherige 1-50 51-100 101-150 151-186 Nächste > Letzte >>

News

zurück vor
Nach oben